EGF: Zellaktivator für die Hautverjüngung

Hollywoodstars wie Uma Thurman schwören auf Hautpflegeprodukte mit EGF und überzeugen mit junger, gesunder Gesichtshaut. EGF ist ein Zellaktivator, welcher die Zellerneuerung die die Regeneration der Haut beschleunigt. Der Epidermal Groth Factor

  • beschleunigt die Heilung der Haut
  • erhöht die Zellerneuerung und Regeneration der Haut und wirkt somit der Hautalterung entgegen
  • verlangsamt die natürliche Abnahme der Hautdicke im Laufe der Hautalterung

Epidermal Groth Factor (EGF) ist ein Zellaktivator-Protein, welches die Zellerneuerung der Haut beschleunigt. 1986 gewann Stanley Cohen bei der Entdeckung des Proteins den Nobelpreis für seine Arbeit zur Rolle des Epidermal Growth Factors in der Regulation von Zellwachstum- und Entwicklung. Das kleine EGF Protein ist nur 53 Aminosäuren (die Bausteine von Proteinen) groß und beschleunigt den epidermalen Wachstum und die Keratinbildung der Haut. Hierbei stimuliert EGF direkt die Proliferation der Epidermis, unabhängig von weiteren Faktoren oder hormonellen Einflüssen.

EGF wird durch Rezeptoren in der Zellmembran erkannt und löst eine Kaskade von molekularen Events aus, die letzendlich zur Zellteilung- und Erneuerung führen.

 

In der Kosmetik wird EGF Serum von der isländischen Firma Bioeffects hergestellt. Das Serum enthält dem menschlichen EGF nähnliche EGF-Zellaktivatoren, die biotechnologisch aus Pflanzen hergestellt werden. Viele Menschen stellen schon nach kurzer Zeit der Anwendung eine Verbesserung der Hautstruktur fest, die Haut wird straffer und hat einen höheren Feuchtigkeitsgehalt. Die Falten werden aufgrund der Zellerneuerung weniger, die Produktion von Elastin und Kollagen nimmt zu. Schon wenige Tropfen des Serums genügen, um das gewünschte Ergebniss zu erzielen. Das Serum ist frei von Parfumen, Fetten und Ölen sowie Koservierungsstoffen. Das EGF Serum finden Sie hier.

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Ultraschallgeräte Test